Nachruf Günter Krzebietke

 

Wir trauern um einen Mitstreiter und guten Freund.  Am 27.11.2016 starb, nach tapfer ertragener  schwerer Krankheit  im 81. Lebensjahr,  unser langjähriges Vorstandsmitglied, Schatzmeister a.D. und Ehrenmitglied des Kreisanglerverbandes Oberhavel Günter Krzebietke.

In großer Trauer und tief bewegt fühlen wir mit seiner Frau Marianne. 

Nun  nehmen wir Abschied von Günter, der mit Leib und Seele Angler und ein allseits geachteter Schatzmeister war.

Günter hatte sich zwar vor Jahren aus dem Tagesgeschäft des KAVO  zurückgezogen, mit seinem reichen Erfahrungsschatz war er jedoch stets ein willkommener und geachteter  Ratgeber.

Seit Mitte der 80ger des vorigen Jahrhunderts war der leidenschaftliche und bis zuletzt bei den ORPU Sportfischern organisierte Angler auch Mitglied des damaligen KFA Oranienburg.                                                                           

Die Funktion des Kassenwarts/Schatzmeisters übte er bis zu seinem Rücktritt von der Funktion im Jahre 2012 mit viel Leidenschaft und Engagement aus.

Günter gehörte nach der Wende zu den Gründungsvätern des Kreisanglerverbandes Oranienburg, dem heutigen Kreisanglerverband Oberhavel. Mit seinem Ehrgeiz und dem Wirken tatkräftiger Gleichgesinnter hat er es geschafft, alle Angler des Altkreises Oranienburg  im Kreisanglerverband Oranienburg zu vereinen.                                                                                                                                                           

Sein großes Ziel war das Zusammengehen beider Kreisanglerverbände in Oberhavel zu einer starken Vertretung aller im Kreis organisierten Angler. Das noch zu erleben war ihm leider nicht vergönnt.

Auch außerhalb des Kreisverbandes machte sich Günter als Angler und Funktionär einen Namen. So war es für ihn selbstverständlich sich auch im Dachverband, dem damaligen DAV, einzubringen und stets Flagge zu zeigen. Insbesondere seine Position, einen eigenständigen DAV als Interessenvertretung aller Angler in Ostdeutschland beizubehalten, vertrat er mit Vehemenz.

Folgerichtig brachte sich Günter intensiv in die Gründung des Landesanglerverbandes Brandenburg mit ein. Nicht immer war es einfach, seiner Argumentation zu folgen. Nie hat er dabei jedoch seine Person in den Vordergrund gestellt. Es ging ihm ausschließlich um die Sache und dabei konnte er recht unnachgiebig sein.

Besonders aber lag ihm die Jugend am Herzen. Stets drängte er darauf, gerade für junge Angler eine interessante und nutzbringende Freizeitgestaltung zu bieten. Mit gleicher Leidenschaft pflegte er die freundschaftlichen Beziehungen zu den polnischen Sportanglern des PZW Stettin.                 Auch wenn es mit Kosten verbunden war, nie saß er als der oberste Kassenwart auf dem Geld.

Innerhalb der Vereinsschatzmeister hatte Günter aufgrund seiner Verdienste und langjährigen Erfahrung eine besonders geachtete Stellung. Wo immer er auftrat, sein Wort galt etwas.

Den 25. Jahrestag des LAVB und des KAVO konnten er und seine Frau Marianne im vergangenen Jahr gemeinsam mit vielen Weggefährten begeistert feiern. Als nächstes  war sein selbstgestecktes  Ziel der eigene 80. Geburtstag im August dieses Jahres, den er im Ratskeller im Beisein von Marianne und im Kreise seiner Verwandten, ehemaliger  Kollegen und zahlreicher Angelfreunde wie z.B. dem Hauptgeschäftsführer des LAVB mit dessen Frau recht emotional feierte.

In seiner Funktion als Schatzmeister und leidenschaftlicher Angler hat Günter dem Kreisanglerverband Oberhavel entscheidend mit die Richtung vorgegeben, so dass der KAVO stets mit dem Namen Günter Krzebietke verbunden sein wird.

Dafür lieber Günter danken wir Dir und versprechen, den Kreisanglerverband weiter in Deinem Sinne zu führen und zu entwickeln.

Ein letztes Mal sagen wir Dir Petri Dank!

Der Vorstand des Kreisanglerverbandes Oberhavel

 

 

 

Heinz Boldt

 

BWK

 

 

 

 

Nachruf Eberhard Weichenhan

 

Am 09.Juli 2014 ist Eberhard Weichenhan, unser Präsident des Landesanglerverbandes Brandenburg, nach einer schweren Erkrankung verstorben.


Mit Gründung des LAVB übernahm Eberhard das Amt als Präsident und füllte es warmherzig und mit ganzer Kraft zum Wohle der brandenburgischen Angler und des Angelns aus. Sein Blick war voll und ganz auf das Miteinander und die Überwindung von Grenzen, sowohl die in den Köpfen als auch die politischen, gerichtet.

 

Eberhard hatte für jedes Problem, für jeden Angler nicht nur ein offenes Ohr. Persönlich setzte er sich ohne Unterschied der Person ein bzw. begleitete die Problemlösung.

                                                 

Aber Eberhard hatte auch Visionen. Stets schaute er in die Zukunft. So war er einer der Wegbereiter zur Gründung des gemeinsamen Dachverbandes DAFV.                                                                                            

Die Lücke, die nun sein Tod hinterlässt, ist schwer zu schließen.

Wir trauern um Eberhard, unseren Eberhard.                                                                                                                

Unser aller Mitgefühl gilt jedoch in dieser schweren Zeit der Familie Weichenhan.


Der Vorstand sowie die Anglerinnen und Angler des Kreisanglerverbandes Oberhavel

Ehrenmitglied Siegfried Lenz am 07.10.2014 verstorben

Aktuelles